Das P-Seminar Zeitungsjournalismus

Schritt für Schritt zur Zeitung - gedruckt oder digital

 

Was reizt junge Menschen am Journalismus? Spannung und Abwechslung? Die Aussicht, sich flexibel und schnell in immer neue Themen einzuarbeiten? Die Herausforderung, Gesprächspartnern mit Geschick und Einfühlungsvermögen Informationen zu entlocken? Der sichere Blick, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden? Die Fähigkeit, Informationen gebündelt und nachvollziehbar, interessant aufbereitet und strukturiert einem breiten Publikum zu präsentieren?
Vielleicht auch falsche Vorstellungen von diesem faszinierenden Beruf, der gute Nerven, Stressresistenz und ein hohes Maß an geistiger wie körperlicher Flexibilität verlangt?
Im P-Seminar der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen für die gymnasiale Oberstufe können Jugendliche nicht nur herausfinden, ob der Journalismus ihren beruflichen Vorstellungen entspricht, sondern auf einem strukturierten Weg über zwölf Stationen ein eigenes journalistisches Produkt - gedruckt oder digital - schaffen.

  • Sie erwerben Handlungskompetenz zur Studien- und Berufswahl, wenn sie sich mit der breiten Palette medialer Berufe auseinandersetzen. 
  • Bei der Auswahl der Themen und journalistischen Darstellungsformen, bei der Recherche und beim Schreiben der Texte entwickelt sich überfachliche Methodenkompetenz.
  • Ihre Selbstkompetenz wächst, wenn sie Wunschdenken und eigene Erfahrungen mit ihrem Bild vom Journalismus abgleichen. Wenn sie neben journalistischen Fähigkeiten ihr Zeitmanagement, ihre Verlässlichkeit und ihre Selbstorganisation austesten können.
  • Und ohne Sozialkompetenz funktioniert kein einziges Redaktionsteam.